Strahlenteiler - eine Kamera und trotzdem gleichzeitig zwei Bilder

 

Den Aufnahme-Vorsatz gibt es als Zubehör für Monokameras. Er wird auf das Objektivgewinde aufgeschraubt und waagrecht ausgerichtet. Von vorne betrachtet erkennt man zwei Öffnungen durch die das Licht einfällt. Ein Spiegel-/Prismen-System lenkt die Lichtstrahlen so auf den Film, dass das Licht beider Öffnungen jeweils eine Hälfte des Films belichtet. Das normale Querformat wird dadurch in zwei Hochkantformate aufgeteilt. Das Hochkantformat ist allerdings eher für spezielle Stereobetrachter geeignet. Auch Blende und Zoom sind nicht beliebig einstellbar, was die Motivwahl erheblich einschränkt. Für den Einstieg in die Stereofotografie kann man das System aber durchaus empfehlen. Es ist einfach zu handhaben und preisgünstig, da Filme und Papierabzüge den Standard - Entwicklungsprozess durchlaufen. Für Dias und Abzüge gibt es entsprechende Betrachter. Der Vorsatz und die beiden Betrachter kosten ca. 100 EUR.